Buch
Buch
Buch
Mon, 30. Nov 20

Die Ernährungsberatung (Annavijnana)

Koechin.jpg
Richtig, also entsprechend seiner ‚inneren Natur’ zu essen, hat viel mit Selbstwertschätzung, ja mit Liebe zu sich selbst zu tun. Die ayurvedische Ernährungslehre stellt ein ganzheitliches und höchst individuelles System mit Methode dar. Körper, Sinne, Geist und Bewußtsein verlangen gleichermaßen nach Nahrung während des Essrituals. Keine Handlung im Alltag hat so gravierende Auswirkungen auf Wohl- und Mißbefinden wie die Ernährung. Eine ayurvedische Ernährungsberatung hat deshalb vier Eckpfeiler:
  • Genaue Bestimmung der individuellen Konstitution (prakruti) und deren Schwächung (vikrati) durch Fehlverhalten oder negative Gewohnheiten
  • Auswahl von Nahrungsmitteln nach prakruti, Lebensphase, den therapeutischen Geschmacksrichtungen (rasa), den Jahreszeiten (rtu)
  • Genaue Analyse der Ernährungsgewohnheiten im Alltag und deren Verbesserung durch die ‚Goldenen Essregeln’ des Ayurveda
  • Maßnahmen zur Unterstützung des Verdauungsfeuers (agni) durch den Ausschluß toxischer Nahrungskombinationen und den Einsatz von Gewürzen bzw. Heildiäten

Empfehlung:

Um eine möglichst effektive und individuell optimal abgestimmte Beratung zu gewährleisten, sollte zuvor eine Pulsdiagnose ("Nadi Pariksha") erfolgen. Innerhalb der Beratung können auf Wunsch auch traditionelle Arzneien und ayurvedische Gewürzmischungen verordnet werden. Diese sind extra zu bezahlen.

© Ayurveda Kurzentrum Triguna Badenweiler, Blauenstr. 1, 79410 Badenweiler, Telefon 07632-823090