Buch
Buch
Buch
Wed, 21. Oct 20

Die Honigmassage

Honigmas.jpg
Über den ganzen Rücken verteilt, befinden sich besondere Organreflexzonen und Vitalpunkte (Marmas). In der mongolischen und asiatischen Tradition verwendet man besonders präparierten Honig.

Allg.Wirkung:

Durch eine besondere Klopftechnik wird der Honig tiefer und tiefer in das Bindegewebe eingearbeitet. Wenn der Honig anfängt, weiße, zähklebrige Fäden zu ziehen, wird die mit Schlacken angereicherte, zäh-klebrige Masse abgezogen. Die Reflexzonen können durch diese Anwendung wieder besser mit den Organen über Nerven-, Blut- und Lymphwege kommunizieren. Die Honigemassage wirkt
stoffwechselanregend, durchblutungsfördernd, verbesserte die Ausscheidung über die Poren und Nieren, befreit von den Organismus von Gewebsschlacken, Talg, Salzen und klebrigem Schweiß.

Empfehlung:

Diese Behandlung kann auch als Zusatz- oder Einzelbehandlung in Anspruch genommen werden.

© Ayurveda Kurzentrum Triguna Badenweiler, Blauenstr. 1, 79410 Badenweiler, Telefon 07632-823090