Zum Hauptinhalt springen

sirodhara
Stirnölguss

Königlicher Stirnölguss

Dem Stirnguss geht eine lokale Dampfbehandlung sowie Kopf-Nackenmassage voraus. Der Patient liegt bequem, mit leicht überstrecktem Kopf auf der Liege. Es wird ca. 25 Minuten lang warmes Öl – je nach Indikation mit alternativ Kräuterabkochungen, medizinische Milch oder Buttermilch – auf der Stirn hin und her gegossen. Dies führt zu einer tiefen Entspannung und kann Erinnerungen wecken. Mögliche Anwendungsgebiete sind zum Beispiel Tinnitus, Schlafstörungen, Nackenschmerzen, Migräne und Stress. Nach der Behandlung sollte sich der Patient vor extremer Kälte oder Hitze schützen. Der Kopf sollte bedeckt werden. Nach dem Stirnguß ist man sehr sensibel und es wird empfohlen, sich an einem ruhigen Ort aufhalten und die Behandlung nachwirken zu lassen.

Behandlungsdauer und Kosten: siehe Preisliste